6
Neu hier? Jetzt anmelden! |
 
Sport50
Du bist noch kein Fan von FLSE...
Wichtig!

News 24.03.2017

Trense oder Kanadare in der Dressurprüfung
* Wenn in einer L Prüfungen LK5 Reiter mitreiten dürfen, darf die Prüfung nur auf Trense ausgeschrieben werden! Bei allen Prüfungen auch FEI CHILDREN..... müssen dann alle Reiter LK4 und höher auf Trense reiten. zb: zugelassen sind alle Reiter LK3-5
* Wenn eine L Prüfung auf Kandare ausgeschrieben wird, darf LK5 nicht mitreiten! Die anderen LK Reiter haben dann aber die Möglichkeit auf Trense zu reiten. zb: zugelassen sind alle Reiter LK3-4
* Dasselbe wie Punkt 2 gilt auch für die Prüfungen M* und höher bis S***. Die Reiter haben die Möglichkeit auf Trense oder Kandare zu reiten! zb: zugelassen sind alle Reiter  LK2-4

NEWS 07.03.2017

NEWS: 20.02.2017


Immer wieder ist es in der Saison 2016 in Dressur- und
Springpferdeprüfungen zu Disqualifikation gekommen. Grund sind
Zulassungsbeschränkungen für Pferde in Aufbauprüfungen, geregelt in §§
350, 360 und 370 LPO.


Springpferde:


In Springpferdeprüfungen der Klasse A sind nur sechsjährige Pferde zugelassen, die im Anrechnungszeitraum (1.10.13 bis 30.9.15) nicht mehr als einen Erfolg in Spring- bzw. Springpferdeprüfungen (auch Hunterprüfungen) der Klasse A hatten.


Entsprechend sind in Springpferdeprüfungen der Klasse L siebenjährige
Pferde nur zugelassen, wenn sie nicht mehr als eine Platzierung in
Klasse L und/oder höher hatten.


In Springpferdeprüfungen der Klasse M sind siebenjährige Pferde nur
zugelassen, wenn sie nicht mehr als eine Platzierung in Klasse M
und/oder höher hatten.


Ausnahme: Sechsjährige Ponys sind ohne Einschränkung an Springpferde-/Springponyprüfungen der Klasse A teilnahmeberechtigt.


Dressurpferde:


In Dressurpferdeprüfungen der Klasse A sind nur sechsjährige Pferde
zugelassen, die im Anrechnungszeitraum (1.10.13 bis 30.9.15) nicht mehr als einen Erfolg in Dressur- bzw. Dressurpferdeprüfungen der Klasse A hatten.


Entsprechend sind in Dressurpferdeprüfungen der Klasse L
siebenjährige Pferde nur zugelassen, wenn sie nicht mehr als eine
Platzierung in Klasse L und/oder höher hatten.


In Dressurpferdeprüfungen der Klasse M sind siebenjährige Pferde nur
zugelassen, wenn sie nicht mehr als eine Platzierung in Klasse M
und/oder höher hatten.


Ausnahme: Sechsjährige Ponys sind ohne Einschränkung in Dressurpferde-/Dressurponyprüfungen der Klasse A startberechtigt.


Geländepferde:


In Geländepferdepferdeprüfungen der Klasse A sind nur sechsjährige
Pferde zugelassen, die im Anrechnungszeitraum (1.10.13 bis 30.9.15) nicht mehr als einen Erfolg in Vielseitigkeits-, Gelände- oder Geländepferdeprüfungen der Klasse A hatten.


Siebenjährige Pferde sind in Geländepferdeprüfungen der Klasse L nur zugelassen, wenn sie keine Platzierung
in Vielseitigkeits-, Gelände- oder Geländepferdeprüfungen der Klasse L
hatten, dasselbe gilt für achtjährige Pferde in Klasse M.


Ausnahme: Sechsjährige M- und G-Ponys sind ohne Einschränkung in
Geländepferde-/Geländeponyprüfungen der Klasse A startberechtigt.



Achtung: Es gilt immer der Wortlaut der LPO, sofern die Ausschreibung nichts anderes besagt.